Orthomolekularmedizin, Augenheilkunde, Mitochondrienmedizin,

Das Auge ist nur ein Teil des Ganzen

Wenn Sie Ihre Augen ganzheitlich unterstützen möchten oder auch ohne Augenprobleme mehr für Ihren Körper tun möchten, helfe ich Ihnen gerne dabei.

Hippokrates:

"Nicht der Arzt heilt, sondern die Natur.

Der Arzt kann nur ihr getreuer Diener und Helfer sein,

er wird von ihr, niemals aber die Natur von ihm lernen."


Leben

Das Wunder dieses Planeten und das Wunder unseres Körpers 
wurden uns in die Wiege gelegt.
Wir wollen es achten und schützen
und uns an ihm erfreuen.
Gemeinsam

Auch wenn wir intuitiv spüren, dass die Natur für uns am gesündesten ist, auch wenn uns die Erfahrung zeigt, dass chemisch hergestellte Substanzen den Lebewesen oft mehr schaden als nutzen, und auch, wenn unserer Verstand uns sagt, dass wir gut daran tun, einen möglichst natürlichen Weg zu wählen, um gesund durchs Leben zu gehen, so ist unser Wissen um all die Zusammenhänge noch nicht ausreichend, um uns, im Krankheitsfall, allein auf "natürliche" Pfade verlassen zu können, .

  Ich habe diese Seiten nach meinem besten Wissen und Gewissen für Sie zusammengestellt. Sie ersetzten weder ein Lehrbuch, noch sollen sie den Anspruch der Allgemeingültigkeit erheben. Sie sollen aber nach und nach aufzeigen, wo und wie sich Schulmedizin, Orthomolekularmedizin und Ernährung gegenseitig ergänzen, und praktische Tipps für den Alltag geben. Um nicht unbegründete Hoffnungen zu machen, achte ich darauf, dem Stand der Wissenschaft möglichst angemessene Formulierungen zu wählen und verweise auf zugrundeliegende Literatur. 

Da jeder Mensch anders ist und andere zugrundliegende Symptome und Erkrankungen hat, kann es keine Therapie geben, bei der nicht Ausnahmen bestehen. Deshalb können und sollen meine Seiten eine individuelle Beratung nicht ersetzen und verstehen sich auch immer nur als Ergänzung zur Betreuung durch den Hausarzt oder/und anderen zuständigen Fachärzten.
 In der heutigen Zeit ist es oft nötig, dass wir mithilfe des Internets unsere eigenen Experten für vielen Dinge werden. Das ist eine große Bereicherung. Mir ist bei meinen Ausbildungen aber auch bewusst geworden, dass man dabei einigen Aussagen aufsitzen kann, die wissenschaftlich begründet erscheinen und durch die Häufigkeit ihrer Erwähnung scheinbar plausibler werden, von denen aber berufserfahrene Fachleute wissen, dass der Sachverhalt sich, mit mehr Einblick, doch anders darstellt. Deshalb ist es mir wichtig zu betonen, dass wir möglichst darauf achten sollten, uns an Fachleute mit langjähriger Erfahrung zu halten. Sollten diesen Fachleuten Fehler oder Unzulänglichkeiten in meiner Darstellung auffallen, bitte ich darum, mir diese mitzuteilen. Wie gesagt: Gemeinsam kommen wir weiter. Genauso dankbar bin ich über Tipps meiner Leser, die Verbesserungsvorschläge einbringen wollen.

Möchten Sie eine Untersuchung der Augen,

so findet diese in der Praxis der Professoren Schönfeld/Haritoglou/Klink, in der Augenklinik Herzog Carl Theodor, Nymphenburger Straße 43 (80335 München) statt, in der ich Freitags Sprechstunde habe:
Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an die Praxis: (089) 126 005 - 0 (alle Kassen).
Bitte haben Sie Verständnis, dass in der Augenpraxis nur die Augenuntersuchung, nicht aber die ganzheitliche Beratung vorgenommen werden kann.

Handelt es sich um eine Beratung bei anderen Arten gesundheitlicher Probleme,

dann kontaktieren Sie mich bitte  unter der Nummer 0171 7952199
In einem orientierenden kostenlosen Gespräch finden wir heraus, welche Art der Beratung für Ihre Bedürfnisse und Wünsche infrage kommt: 
Telefonische Beratung  (60 € pro Stunde*, Abrechnung gerne auch 1/4-stundenweise),
Intensivere Beratung bei mir Zuhause (90 € pro Stunde*, Abrechnung gerne auch 15-minutenweise).
Eine ausführliche schriftliche Auswertung all Ihrer Befunde mit,  speziell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasster, praktischer Anleitung für das weitere Vorgehen (180 €*).


*Leider gibt es, außer für Diabetiker, keine Abbildungsmöglichkeit solcher Beratungen in der Gebührenordnung für Ärzte (nur mit sehr hohem Steigerungssatz), so dass auch die privaten Krankenkassen für viele Kosten nicht vollständig aufkommen.

Bitte werfen Sie auch einen kurzen Blick auf den ersten Absatz des Datenschutzes (ganz unten auf der Seite), damit Sie wissen, wie ich mit Ihren Daten umgehe.